Nalgene Trinkflasche Everyday Oasis

Heute möchte ich Dir die Nalgene Trinkflasche Everyday Oasis vorstellen. Pah! Warum so ein Wind um eine dumme Wasserflasche wirst Du Dich vielleicht fragen. Ich empfehle Dir kurz innezuhalten und zu überlegen, wie oft Du in den letzten drei Tagen getrunken hast. Na? Der Mensch muss nämlich sehr oft trinken, nimmt es aber nicht bewusst war. Es läuft automatisch ab. Dieser Automatismus ist aber nicht mehr gegeben, wenn man kein Trinkgefäß hat, oder wenn eine Flasche undicht ist oder leckt oder einen unangenehmen Eigengeschmack entwickelt. Dann wird die Flüssigkeitsaufnahme zur Qual. Und genau deshalb werde ich mit der Nalgene Trinkflasche einen äußerst wichtigen Ausrüstungsgegenstand besprechen.

Die Nalgene Trinkflasche und die „Dreier-Regel“

Unter den Survival- und Bushcraftspezialisten ist die Dreier-Regel sehr bekannt. In einer Extremsituation kannst Du Dich an diese grobe Formel halten: Ohne Nahrung überlebst Du drei Wochen, ohne Wasser drei Tage, ohne Schutz drei Stunden und ohne Sauerstoff nur drei Minuten. Wasser liegt also zwischen Schutz und Nahrung. Wenn Du Dich aus einer konkreten Gefahrensituation retten konntest und die Lage sondiert hast, dann solltest Du möglichst schnell damit beginnen, Dir um Trinkwasser Gedanken zu machen. Vieles hängt davon ab, ob und wie viel Wasser zur Verfügung steht: Ob sich Deine Gruppe eventuell aufteilen muss, ob ein Lagerplatz auf Dauer geeignet ist, oder in welche Richtung Ihr weitergehen sollt und welche Gegenstände, insbesondere Wasserbehälter Ihr mitnehmen müsst. Selbst wenn Ihr an einer Wasserquelle sitzt, ist es bereits nach wenigen Tagen sehr mühselig, ohne eine Flasche oder ein anderes Gefäß Euer Trinkwasser zu organisieren. Natürlich wird man, wenn man an einer Quelle sitzt, nicht verdursten, aber man ist örtlich und zeitlich an die Quelle gebunden und kann nicht nach Rettung suchen.

In solchen Situationen kann man sich mit Hilfe von Blättern, Zweigen und Stämmen, sowie aus tierischen Überbleibseln wie Haut, Leder oder Innereien Behelfslösungen basteln. Vielleicht hast Du auch eine Plastiktüte einstecken oder eine Konservendose. In jedes Survival-Kit gehört übrigens mindestens ein Kondom. Häh? Warum denn das? fragst du dich jetzt vielleicht. Mit einem Gummi kann man bequem mindestens einen Liter Wasser transportieren und zudem sind sie sehr reißfest und garantiert wasserdicht. Hervorragende Tipps und Tricks für solche Situationen, die über Tod oder Leben entscheiden können, findest Du in dem Buch SAS Survival Handbook von John ‚Lofty’ Wiseman.

Vorsorgen mit der Nalgene Trinkflasche

Besser ist es natürlich, rechtzeitig vorzusorgen und neben einem Messer und einem Feuerstahl auch eine Nalgene Trinkflasche dabei zu haben. Diese drei Gegenstände sind klein, leicht und haben sich in Notsituationen schon oft bewährt. Sie sollten zu jeder Mindestausstattung gehören, wenn man zu einer Wanderung aufbricht. Insbesondere wenn man einen Tagesausflug vorhat, nehmen viele Menschen nichts zu trinken mit, weil sie daran gewöhnt sind, in der Zivilisation überall ausreichend Trinkwasser vorzufinden. Wenn Du Dir jetzt also überlegst, ob Du für den Ausflug in den Zoo eine Flasche mitnehmen sollst oder nicht, rate ich dringend zur Flasche. Ich habe leider sehr viele Modelle durchprobieren müssen, bis ich die richtige fand. Die Sigg Trinkflasche WMB Sports Touch beispielsweise hat einen guten Ruf. Meine jedoch habe ich einfach nicht dicht bekommen und ständig war meine Tasche innen feucht. Der Verschlussmechanismus ist viel zu kompliziert aufgebaut mit mehreren Gummidichtungen, Schraubverschlüssen und dem sogenannten Sport-Mundstück. Nein Danke. Andere Metallflaschen hatten einen üblen Eigengeschmack und mit der Zeit gab es Kalkablagerungen am Gewinde. Viele haben auch eine empfindliche Innenbeschichtung, die man nur mit speziellen Reinigungstabletten und –bürsten säubern darf. Wie bitte? Du glaubst, Du hörst nicht recht? Genau das habe ich mir auch gedacht.

Die Nalgene Trinkflasche ist einfach und stabil

Meine Nalgene Trinkflasche Oasis habe ich jeden Tag in Gebrauch, außer ich gehe wirklich nur kurz die Straße runter einen Kebab holen oder schnell zum einkaufen. Mit folgender Methode vergesse ich nie, sie mitzunehmen und Du kannst sie auch einfach anwenden: Ich stelle die Nalgene befüllt auf meine Trekkingschuhe und muss sie spätestens dann einstecken, wenn ich meine Schuhe anziehen will. Bingo! Ich habe mir einfach angewöhnt, bei meinen Ausflügen in den Wald oder an Gewässer zum Angeln immer die Nalgene Trinkflasche mit Wasser mitzunehmen.  So empfinde ich sie bei größeren Reisen, die auch mal
über mehrere Tage gehen, nicht als unangenehm oder störend. Und so einen Begleiter solltest Du Dir beizeiten auch zulegen. Die Nalgene Trinkflasche an sich ist sehr leicht und sehr stabil. Obwohl sie aus BPA-freiem Kunststoff, genauer gesagt, aus dem neuartigen Tritan TM, besteht, hatte ich nie die Befürchtung, dass sie mir zersplittern oder reißen könnte. Sie hat inzwischen einige Dellen und viele Kratzer und Abschürfungen. Dennoch liebe ich sie immer noch wie am ersten Tag. Die Öffnung ist angenehm groß so dass man auch einen richtig großen Schluck aus der Pulle nehmen kann und der robuste Deckel ist am Hals befestigt, so dass er in einem unachtsamen Moment nicht den Berg hinunter kullern kann. Man kann die Flasche durch die Deckelschlaufe sogar aufhängen oder beispielsweise mit einem Karabiner am Gürtel oder am Wanderrucksack befestigen. Außerdem hat sie die klassische, bewährte Nierenform der US-Canteen-Feldflaschen. Dadurch legt sie sich eng an den Körper an ohne irgendwo störend anzuecken. Die Nalgene Trinkflasche ist nicht ganz durchsichtig, sondern in einem trüben Grün gehalten (keine Sorge, es gibt sie auch in zig anderen Farben) so dass die SODIS-Methode (siehe Anhang) leider nicht funktioniert. Ich wasche meine Flasche meist schnell mit einer Spülbürste von Hand und hatte sie nur ein paar mal in der Spülmaschine. Im Gegensatz zu anderen (Metall-)Flaschen gab es mit der Nalegene dabei keinerlei Probleme.

Pimp my bottle – Nalgene Trinkflasche mit Gimmicks

Ich habe meine Flasche noch um drei Gimmicks erweitert und aufgepimpt:

  1. Da sie entsprechend den Canteen Feldflaschen der US-Army eine nierenförmige Grundform hat, habe ich mir einen passenden US-Feldflaschenbecher aus Metall mit Griff besorgt und die Nalgene Trinkflasche da reingesetzt. Sie passt perfekt hinein, ich verliere keinen Platz und der Becher verleiht eine höhere Stabilität. Der Becher wiegt nur etwa 200 Gramm und ist nicht umsonst seit über 60 Jahren nahezu unverändert geblieben! So habe ich stets zwei Gefäße dabei, wobei ich in einem sogar kochen und braten kann.
  2. Das zweite Gimmick ist ein einfacher Ofen, der sogenannte Canteen Cup Standaus dem gleichen Material wie der Trinkbecher und genau an diesen angepasst. So kann ich die Nalgene Trinkflasche in den Becher und diesen wiederum in den Cup Stand schieben und habe ein wunderbares Matrjoschka-Paket zum Feuer machen und Kochen. Der Ofen hat mehrere Durchzugslöcher und eine Hauptöffnung um Brennmaterial nachzulegen. Der Canteen Cup passt haargenau in den Ofen und man kann somit auch mit einem Trangia Spiritusbrenner oder mit Esbitwürfeln befeuern. Aber aufgepasst: Er ersetzt keinen ordentlichen Hobo- oder Gaskocher!
  3. Das dritte und letzte Gimmick ist ein gutes Paracord welches ich um den Flaschenhals und durch die Deckelhalterung gebunden habe. Es reicht genau über meine Schulter und hält die Flasche auf Höhe meines Hosengürtels fest. So kann ich die Nalgene Trinkflasche sogar ohne einen Rucksack mitnehmen und wie eine Umhängetasche tragen. Viele von Euch kennen das sicherlich von Bear Grylls, aber es funktioniert tatsächlich. Gut geklaut ist halt besser als schlecht erfunden ;-). Der Nachteil hierbei: Gimmick 1 und 2 funktionieren nicht ohne Tasche.

 

         

 

Als Fazit kann ich zusammenfassen, dass ich mit der Nalgene Trinkflasche wieder einen Ausrüstungsgegenstand abgehakt habe, um den ich mir nie wieder den Kopf zerbrechen muss. Sollte mein Exemplar irgendwann kaputtgehen hole ich mir zu 100% wieder dasselbe Modell. Ich hoffe nur, dass bis dahin Grün noch erhältlich ist. Wenn ich Dein Interesse wecken konnte, empfehle ich Dir, die Nalgene Trinkflasche Everyday Oasis hier bei Amazon einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und mit den anderen zu vergleichen. Auch die Kundenbewertungen sprechen wie so oft für sich. Vielen Dank und bis bald!

P.S. Falls Du Dich erst einmal umschauen möchtest, kannst Du auch hier die aktuell beliebtesten Trinkflaschen-Bestseller bei Amazon aufrufen und in aller Ruhe miteinander vergleichen. Diese Liste ist der perfekte Startpunkt für Deine Produktrecherche!

 

Weitere interessante Links:
Bisphenol A
Dehydratation (Medizin)
Richtiges Trinken beim Laufen

Ich freue mich auf Deinen Kommentar.